Baufeld 1

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 2

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 3

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 4

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 5

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 6

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 7

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land.

Zur Detailseite

Baufeld 8

In der Nähe zum Park entstehen auf dem Baufeld 8 moderne Eigentumswohnungen, die sich um einen begrünten Innenhof gruppieren und im Innern mit wohnlichem Parkettboden und überwiegend bodentiefen Fenstern überzeugen.

Zur Detailseite

Baufeld 9

Begrünte Innenhöfe, großzügige Terrassen, Loggien und Balkone prägen das Baufeld 9 ebenso wie das Baufeld 10. Die freundliche Architektur der Wohngebäude repräsentieren den architektonischen Charakter des Quartiers „Tarpenbeker Ufer“.

Zur Detailseite

Baufeld 10

Ganz am östlichen Rand des Quartiers „Tarpenbeker Ufer“ liegt das Baufeld 10, auf dem ebenso wie auf dem Baufeld 9, Mietwohnungen entstehen werden. Die 4- und 5-geschossigen Wohngebäude beherbergen Wohnungen mit 1,5 bis 5 Zimmern.

Zur Detailseite
divider-line_HD

Natur pur

Das neue Quartier verläuft parallel zum Alsterzulauf Tarpenbek, deren Ursprung in Norderstedt liegt. Von dort fließt sie gemächlich durch die Hamburger Stadtteile Langenhorn, Niendorf, Groß Borstel und Eppendorf und mündet über den Eppendorfer Mühlenteich in die Alster. Die Tarpenbek speist mit ihren 21 Kilometern Länge noch immer den längsten Grüngürtel im Nordwesten der Stadt.

Stück für Stück zurück zur Natur. So lässt sich die Entwicklung der Tarpenbek in den vergangenen Jahren gut beschreiben. Viele Abschnitte wurden renaturiert. Dabei wurden Kiesbänke und andere Hindernisse eingesetzt, um die Strömung zu verändern und das Wasser sauerstoffreicher zu machen. Es entstanden wieder neue Lebensräume für viele Tierarten.

Durch eine Neubepflanzung der südlichen Uferböschung wird auch auf Höhe des neuen Wohnquartiers mehr Lebensraum für die Tierwelt geschaffen.

In vielen Teilen der Tarpenbek verlaufen Wander- und Radwege unmittelbar am Wasser.

Die Tarpenbek im Überblick:

  • 21 Kilometer Länge
  • Fließt von Norderstedt bis zur Alster
  • Viele Abschnitte wurden renaturiert
  • Neuer Lebensraum für die Tierwelt durch Neubepflanzung der südlichen Uferböschung auf Höhe des Wohnquartiers
  • Wander- und Radwege entlang der Tarpenbek